Tabelle Tabelle Spielberichte 17/18 Spielberichte 17/18 Homepage TSV Hohenhorst Homepage TSV Hohenhorst Zur Startseite Zur Startseite 1. Damen aktuelle Spielberichte
vom TSV Hohenhorst in Hamburg                                                                                                   Stand vom 02.04.2019
Allgemeines Allgemeines Aktivitäten Aktivitäten Unsere Schiris Unsere Schiris Spielpläne Spielpläne Trainingszeiten Trainingszeiten Kontakt/Impressum Kontakt/Impressum Gästebuch Gästebuch Datenschutzerklärung Datenschutzerklärung
16. Spiel (31.03.19) TSV -- SG Harburg 28:24 Erfolgreicher Saisonabschluss Das letzte Spiel in dieser Saison mussten wir zu Hause gegen die Mädels aus Harburg beschreiten. Da sie uns in der Tabelle direkt auf den Fersen waren, ging es in diesem Spiel um den 3. Tabellenplatz Aller Anfang war schwer - die Abwehr stand nicht kompakt genug und auch die Torabschlüsse ließen zu wünschen übrig. Zwar konnten wir uns mit einer knappen 14:13 Führung in die Halbzeit retten, doch da war definitiv noch Luft nach oben In der zweiten Halbzeit lief dann alles besser. In der Abwehr wurde ordentlich zugepackt und das gegnerische Spiel unterbunden. Bälle wurden gefischt und in schnelle Gegenstöße umgewandelt Auch unserer Rückraum konnte mit tollen Würfen glänzen und viele Tore erzielen Wir konnten uns zum Ende des Spiels dann doch noch etwas absetzten und machen den Sack zu! Endstand 28:24 und damit der 3. Platz Nicht nur der Sieg wurde danach ausgiebig begossen - auch der Geburtstag unserer Trainerin aka. „Drill-Instructor“ Mücke wurde ordentlich gefeiert! 15. Spiel (17.03.19) HGHB -- TSV Zu unserem letzten Auswärtsspiel diese Saison versammelten wir uns am Sonntag im Alten Teichweg - dass dabei ein Sieg her musste, war allen klar Wir fanden eher mäßig ins Spiel und taten uns gegen eine offene Abwehr anfangs schwer. Auch hinten brauchten wir einige Minuten um uns zu finden, unsere Abwehr kompakt zu stellen und im Verband zu arbeiten. Mit einem Rückstand von 9:8 ging es in die Halbzeit. Da wir uns das nicht gefallen lassen wollten, war die Mission für die 2. Halbzeit klar - richtig aufdrehen und zeigen dass WIR das Spiel in der Hand haben Gesagt - Getan In der Abwehr wurde richtig zugepackt und die Lücken dicht gemacht. #SchekinadieWand  #KeineAngstvorSchmerzen Auch im Angriff sahen wir unsere Chancen, konnten uns viel 1vs.1 durchsetzten und uns mit schnellen Doppelpässen den Weg zum Tor bahnen. Im Laufe der 2. Halbzeit konnten wir diese Leistung halten und uns damit immer weiter absetzten und schlussendlich den Sack zu machen! Zum Abpfiff steht es 20:26 für uns 14. Spiel (24.02.19) SG Wilhelmsburg -- TSV 25:14 13. Spiel (16.02.19) TSV -- HSV/Hamm 19:16 Heimsieg Letztes Wochenende mussten wir gegen die Mädels vom HSV/Hamm 02 ran. Wir fanden nicht besonders gut ins Spiel, der Angriff verlief eher statisch und die Abschlüsse waren oft zu unsicher. Mit einem 8:10 Rückstand ging es in die Halbzeit. Zeit für eine kleine Krisensitzung: mit der schließlich neu gewonnenen Motivation und den gestärkten Kampfgeist, wollten und mussten wir unbedingt wieder zurück ins Spiel finden Gesagt - Getan Die Abwehr stand super kompakt und arbeitete stark zusammen. So erlaubten wir es den Gegnern bloß sechs weitere Tore zu erzielen. Natürlich trug Negar auch wieder ihren Teil dazu bei und war wie immer, im richtigen Moment an der richtigen Stelle, um uns mit tollen Paraden zu unterstützen Dank unserem riesigen Kampf-, aber vor allem Teamgeist, kämpften wir uns Stück für Stück wieder ran und konnten so das Spiel schlussendlich noch drehen Endstand: 19:16 12. Spiel (03.02.19) TH Eilbeck -- TSV 26:18 11. Spiel (26.01.19) TSV -- Buxtehuder SV 28:17 So macht Handball Spaß! Wir gewinnen 28:17 gegen die Mädels aus Buxtehude! Geil auf den Ball ? Na sicher ! Präzise Kreisanspiele Schnelle Gegenstöße Harte Würfe aus‘m Rückraum Starke Abwehrleistung Noch stärkere Torhüterquote Ein weiteres Mal konnten wir über 60min als geschlossene Mannschaft auftreten - und der Kampf wurde belohnt #AgierenstattReagieren #nieohnemeinTeam #nurderTSV 10. Spiel (20.01.19) TV Billstedt -- TSV 16:33 Letzten Sonntag waren wir zu Gast bei Billstedt. Wir starten hoch motiviert ins Spiel und zeigen das besonders in der Abwehr: die ersten 12 Minuten fingen wir kein einziges Tor und machten den Gegnerinnen ein durchkommen so gut wie unmöglich. Ging trotzdem mal ein Wurf in Richtung Tor, war Negar sofort zur Stelle! Mit vielen starken Paraden (ob Gegenstöße oder 7m) würden wir sie, nach diesem Spiel, eindeutig mal wieder zum #playerofthematch wählen. Wir spielten einen schnellen Ball im Angriff und nicht nur durch tolle Einzelaktionen, sondern auch durch schnelle Abläufe und Passspiele, konnten sich viele Spielerinnen in die Torliste eintragen. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung dürfen wir nach 60 Minuten einen 16:33 Sieg in Mümmelmannsberg feiern Das macht Lust auf mehr und steigert die Motivation aufs nächste Spiel 9. Spiel (13.01.19) TuS FInkenwerder -- TSV 26:25 8. Spiel (09.12.18) TSV -- HGHB 29:28 Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung gewinnen wir 29:28 gegen Hamburg-Barmbek Wir machten es das gesamte Spiel über spannend und keine der beiden Mannschaften konnte sich absetzten. Jedes Mal kämpften wir uns wieder nach vorne; besonders Negar hielt uns mal wieder hervorragend den Rücken frei! Selbst vor 7m machte sie keinen Halt und trug damit einen großen und wichtigen Teil zum Sieg dazu Unser Kampfgeist wurde schlussendlich belohnt - wir holen den Sieg und damit die 2 Punkte Fazit nach dem letzten Spiel der Hinrunde: Wir haben uns mit jeden Spiel gesteigert und sind an unserem Zusammenspiel gewachsen! Mit dieser Leistung können wir mehr als zufrieden sein und freuen uns schon auf die Revanchen in der Rückrunde #nurdertsv #nieohnemeinTeam #Negarhältsiealle 7. Spiel (01.12.18) Buxtehuder SV -- TSV 16:17 Die Woche stand mal wieder ein Auswärtsspiel auf dem Plan. Am Samstag Nachmittag machten wir uns auf die lange Reise ins entfernte Buxtehude - da war es natürlich klar, dass wir die Punkte auch wieder mit zurück nach Hause nehmen wollten. Leider fanden wir wieder mal nur holprig ins Spiel. Der Angriff zu statisch, die Pässe zu ungenau und der Ballbesitz zu unsicher. Erst als die Gegner bereits auf 3 Tore weggezogen waren, legte sich der Schalter um. Wir kämpften uns im Laufe der 1. Halbzeit wieder ran, doch konnten das Spiel bis zur Halbzeitpause nicht mehr drehen. Mit einem Tor Rückstand (11:10) ging es in die Kabine. Auch in der 2. Halbzeit bleib es spannend; keiner Mannschaft gelang es, sich abzusetzen. Unsere Abwehr stand sehr gut, jedoch machte uns, unser eigener Angriff viele  Probleme. Nicht zuletzt dank Negar, die unseren Kasten mal wieder unfassbar sauber hielt, kämpften wir uns immer wieder ins Spiel. In der 54. Minute führten wir dann mit 2 Toren Vorsprung. Der Spannung's halber, ließen wir Buxtehude noch auf ein Tor rankommen, doch ab dann war kein Durchkommen mehr und wir schenkten unseren Gegnern kein einziges Tor mehr. Unsere Abwehr stand die letzten 6 Minuten so kompakt, dass wir das Spiel mit einem Tor Vorsprung (16:17) beendeten. Fazit: 16 Tore einfangen, spricht für eine starke und gute Abwehrleistung, doch wenn man nur 17 Tore wirft, ist im Angriff auf jeden Fall noch Luft nach oben! Nächste Woche stehen wir dann ein letztes Mal dieses Jahr auf der Platte und wollen natürlich die Punkte zuhause behalten. 6. Spiel (25.11.18) TSV -- TV Billstedt 23:13 Am heutigen Sonntag spielten wir wieder in heimischer Halle. In unseren neuen Trikots, an dieser Stelle einen großen Dank an unsere Sponsoren Bildwerk Bengt Lange Fotograf und Signal Iduna, wollten wir natürlich die Punkte, gegen den TV Billstedt 2, nach Hause holen! Keine der beiden Mannschaften konnte in der ersten Halbzeit mit einer Führung davon ziehen. In der Abwehr unterliefen uns leider immer wieder kleine Absprachefehler mit der Gegnerischen Kreisläuferin und im Angriff wollte der Ball einfach nicht rein! Mit etlichen Pfosten und Lattenwürfen trennten wir uns zur Halbzeit mit einem Unentschieden von 9:9. Nach einem etwas holprigen Start in der zweiten Halbzeit lagen unsere Gegner kurzzeitig in Führung. Unsere Abwehr und die Absprache klapperten zunehmend besser und wir machten den Ball auch vorne wieder rein. Durch schöne Anspiele vorne und auch Tempogegenstößen, erkämpften wir uns die Führung wieder. Mit einem 7:0 Lauf verteidigten wir unsere Führung. Auch die Abwehr wurde in der 2. Halbzeit wieder deutlich sicherer und auch Negar hielt uns mal wieder den Rücken frei! Wir entschieden das Spiel mit einer Führung von 10 Treffern für uns! Damit konnten wir die nächsten 2 Punkte holen! 5. Spiel (10.11.18) TSV -- SG Wilhelmsburg 26:21 Wir sind wieder auf Kurs Endlich mal wieder in heimischer Halle, wollten wir auch den Mädels aus Wilhelmsburg zeigen, was wir drauf haben und die zwei Punkte unbedingt bei uns behalten. In der ersten Halbzeit konnte sich noch keine Mannschaft so richtig absetzten. Da die Gegner mit zwei Kreisläuferinnen spielten, müssten wir uns in unserer Abwehrformation erst einmal neu finden und aufbauen, doch dann hatten wir die gegnerischen Angriffe sehr gut im Griff. Wir ließen Wilhelmsburg trotz eines spannenden Hin und Her's, nicht vorbei ziehen und hätten (hätte - wäre - könnte ) wir unsere 100%igen Chancen verwandelt, wäre der Halbzeitstand noch etwas deutlicher gewesen; so verabschiedeten wir uns mit 11:10 in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit ließen wir uns die Führung nicht mehr nehmen. Wir verwandelten tolle Gegenstöße, spielten gute Abläufe im Angriff und besonders unser Rückraum kam wieder richtig in Fahrt Wir zogen den Gegnerinnen im Laufe der Halbzeit noch weiter davon und feierten zum Abpfiff ein 26:21 Sieg 4. Spiel (04.11.18) HSV/Hamm -- TSV 15:21 Da sind die ersten Punkte ! Dank einer starken Mannschaftsleistung und unseren Glücksbringer Socken, fahren wir den ersten (sau-wichtigen) Sieg der Saison ein In der Abwehr wurde ordentlich zugepackt und gut zur Ballseite verschoben! Auch den Kreis hatten wir, durch präzise Absprachen, gut im Griff. Negar hielt uns auch zwischen den Pfosten den Rücken frei und war in den richtigen Momenten immer da und vor allem, an genau der richtigen Stelle Es wurde eine schnelle 2. Welle nach vorne gespielt und auch unsere schnellen Gegenstoß-Läuferinnen konnten erfolgreich abschließen Auch das Spiel über den Kreis lief astrein und brachte uns einige Tore - oder zumindest 7m-Würfe (... welche zu 100% von Kathrin und Schekina verwandelt wurden ) 60min wurde geschlossen gekämpft und wir beenden das Spiel somit verdient mit einem Spielstand von 15:21 An dieser Stelle sagen wir nochmal: "Herzlich Wilkommen im Team Ziegler!" Unser neuer Co-Trainer hat seinen Job super gemeistert und wir freuen uns ihn als wichtige Unterstützung mit an Bord zu haben #nieohnemeinteam #nurdertsv #SockenalsGlücksbringer 3. Spiel (28.10.18) SG Harburg -- TSV 24:23 Leider wieder keine Punkte! Auch im 3. Saisonspiel konnten wir die Punkte leider nicht für uns gewinnen. Fast das komplette Spiel über führten wir. Wir kämpften ordentlich in der Abwehr und spielten schnelle Gegenstöße nach vorne. Es wurde stark 1:1 gegangen und auch das Zusammenspiel mit dem Kreis lief super! Als das Ergebnis in den letzten Spielminuten jedoch immer knapper wurde, brachen wir ein. Harburg erzielte ein Tor nach dem anderen, bis zum Unentschieden. Vorne wurde zu überhastet gespielt und zu schnell abgeschlossen und hinten nicht mehr konsequent genug gedeckt. So gelang es Harburg dann noch in den letzten Minuten das entscheidende Tor zum Sieg zu erzielen. Das Spiel endete 24:23 für Harburg und wir sind uns sicher, dass wir das viel besser können. Nach dem Spiel ist vor dem Spiel, wir sind bereit im Nächsten Spiel zu zeigen was wir können! Pokal (26.10.18) HT Norderstedt -- TSV 36:21 In der ersten Runde des Pokals mussten wir gegen die Mädels von HT Norderstedt 3 ran. Wir kämpften zwar volle 60min, doch leider konnten wir zu keiner Zeit die Führung übernehmen. Wir spielten gute Ansätze nach vorne und konnten die ein oder anderen Tore durch gute Doppelpässe oder starke 1:1 Situationen erzielen. Leider hatten wir die gegnerische Kreisläuferin in der Abwehr nicht besonders im Griff, was uns viele Gegentore und 7m kostete. Doch auch in der Abwehr waren viele gute Aktionen zu sehen und darauf können wir aufbauen! Wir mussten uns am Ende leider mit 36:21 geschlagen geben und gratulieren Norderstedt zum erreichen der nächsten Runde. 2. Spiel (16.09.18) TSV -- TH Eilbeck 21:27 1. Spiel (08.09.18) TSV -- Finkenwerder 17:20