Tabelle Tabelle Spielberichte 17/18 Spielberichte 17/18 Homepage TSV Hohenhorst Homepage TSV Hohenhorst Zur Startseite Zur Startseite
1. Herren aktuelle Spielberichte Allgemeines Allgemeines Aktivitäten Aktivitäten Unsere Schiris Unsere Schiris Spielpläne Spielpläne Trainingszeiten Trainingszeiten Kontakt/Impressum Kontakt/Impressum Gästebuch Gästebuch Torschützenliste Torschützenliste Sünderkartei Sünderkartei Kader Kader Datenschutzerklärung Datenschutzerklärung
vom TSV Hohenhorst in Hamburg                                                                                                   Stand vom 27.03.2019
14. Spiel (24.03.19) Wandsbeker TSV Concordia -- TSV 21:23 Es war ein Tag wie aus einem Bilderbuch! Die Sonne zog ihre gesenkte Bahn über dem Horizont und nur kleine Wolken fand man am Himmel. Es war ein Tag, von denen es im März nur wenige in Hamburg gibt. Es war aber auch der Tag, an dem wir in unserer eigenen Halle zum Auswärtsspiel anrücken mussten, um uns für die Blamage im Hinspiel gegen Wandsbek zu revanchieren. So fanden wir den gewohnten Weg in die Kielkoppelstraße, um unseren Grund und Boden zu verteidigen. Die Ansprache vorm Spiel war versiert und zielführend vorgetragen! An der Stelle schon mal ein Kompliment an Fabian und Marlon, die stets die passenden Worte in den richtigen Momenten gefunden haben! Die Motivation passte und der Wille zum Siegen ist nach wie vor nicht erloschen! Normalerweise würde der Autor jetzt anfangen, den exakten Verlauf anhand des offiziellen Spielberichts zu rekonstruieren! Dies ist dieses Mal leider nicht so einfach, da an der Stelle wohl die Technik etwas versagt hat (zumindest gab es einige Eintragungen, die so nicht stattgefunden haben). Mit Hilfe des Gedächtnisses und der gesammelten Informationen aus der Mannschaft ist nun dieser zweite Bericht entstanden: 0:1  Tor durch Chris (11) 0:2  Tor durch Libbo (69) 1:2  Tor durch XXX 1:3  Tor durch Benni (17) 1:4  Tor durch Oliver (6) 1:5  Tor durch Oliver (6) 2:5  Tor durch XXX 2:6  Tor durch Libbo (69) 3:6  Tor durch XXX 3:7  Cain Tor durch Cain (8) Auszeit Wandsbeker TSV 7m, KEIN Tor durch Benni (17) 4:7  Tor durch XXX 5:7  7m-Tor durch XXX 5:8 Tor durch Olli (16) Verwarnung für XXX 5:9  7m-Tor durch Cain (8) 6:9  Tor durch XXX 6:10  Tor durch Libbo (69) 7:10  Tor durch XXX Verwarnung für Paddy (7) Auszeit TSV Hohenhorst 7:11  Tor durch Ziege (9) 7:12  Tor durch Benni (17) 8:12  Tor durch XXX 8:13  Tor durch Oliver (6) Dank dieses doch sehenswerten Ergebnisses war die Euphorie groß und die Mahnung unseres Captains wog schwer - bloß nicht (wieder) nachlassen! Verwarnung für Marlon (13) 9:13  7m-Tor durch XXX 10:13  Tor durch XXX 11:13  Tor durch XXX 11:14  Tor durch Libbo (69) 11:15  Tor durch Benni (17) 11:16  Tor durch Marlon (13) 12:16  Tor durch XXX 12:17  Tor durch Marlon (13) 13:17  Tor durch XXX 14:17  Tor durch XXX 14:18  Tor durch Ali (91) 15:18  Tor durch XXX 7m, KEIN Tor durch Cain (8) Verwarnung für Chris (11) 15:19  Tor durch Benni (17) 16:19  Tor durch XXX 18:19  7m-Tor durch XXX 7m, KEIN Tor durch Libbo (69) Auszeit TSV Hohenhorst 17:19  7m-Tor durch XXX 18:20  Tor durch Paddy (7) 19:20  Tor durch XXX Verwarnung für XXX 19:21  Tor durch Chris (11) 20:21  Tor durch XXX 21:21  Tor durch XXX 21:22  Tor durch Marlon (13) Auszeit Wandsbeker TSV 21:23  Tor durch Marlon (13) 2-min Strafe für XXX Es bleibt anzumerken, dass Marlon die letzten beiden Tore laut offiziellem Spielbericht innerhalb von einer Sekunde erzielte - an der Stelle Chapeau ! Jeglicher Bericht verschweigt die überragende Leistung unseres Torhüters Martin! In den Situationen, in denen es drauf ankam und die Verteidigung geschlafen hat, war er da und hielt uns heute den Sieg! Es war der versöhnliche Abschluss dieser durchwachsenen Saison und wir stehen aktuell auf dem 5. Platz. Die Freude ist groß und die Unterstützung der Zuschauer hat diesen Arbeitssieg in der 2. Halbzeit erst möglich gemacht! Hier insbesondere Danke an unsere Mädels von der 1. Damen TSV Hohenhorst! Wir haken diese Saison als Findungsphase nach einem kleinen Umbruch ab und wollen in der nächsten Saison wieder voll angreifen! Nach dem Spiel gab es als kleine Belohnung dann noch einen Gaumenschmaus bei unseren Freunden vom Restaurant Bacchus! Es spielten: Martin, Malle, Benni, Oliver Z., Olli, Paddy, Cain, Ziege, Chris, Libbo, Ali, Felix Trainer: Fabi #nurderTSV 13. Spiel (17.03.19) TSV -- HT 16 34:36 Am Sonntag war es wieder soweit - nach einem Wochenende Pause folgte das Rückspiel gegen HT 16. Im Hinspiel haben wir das Spiel nach einer starken 1. Halbzeit wieder aus der Hand gegeben und nur mit Mühe und Not in den letzten Sekunden mit einem Tor gewonnen! Diesmal wollten wir diesen Fehler nicht wiederholen und das Spiel konsequent zu Ende bringen! Dadurch, dass drei Spieler angeschlagen waren, hat Fabian die Aufgabe des Torwarts übernommen und Martin spielte Mal wieder als links Außen. Danke an beide! Nachdem uns Sven und unser Captain passend auf das Spiel eingestimmt hatten, gingen wir hoch motiviert ans Werk! Trotzdem gehörten die ersten zwei Tore HT 16 und erst in Folge dieser wachte unsere Abwehr richtig auf. Es folgten gut verteidigte Angriffe und schön ausgespielte Tempogegenstöße! So konnten wir uns bis zur 11. Min. mit 11:6 absetzen! Diesen Vorsprung konnten wir dann bis in die 22. Min. verteidigen (15:11). Nach einer zwei Minuten Strafe gegen uns fing unsere Abwehr etwas an zu wackeln, wobei HT 16 die Überzahl auch gut ausspielte. Pech bei eigenen Abschlüssen hatten zur Folge, dass es in der 24. Min. bereits 15:13 stand. Bis zur Halbzeit stand es dann 18:17 und das Spiel war wieder offen. Unsere Besprechung war dann konstruktiv und wir analysierten schnell unsere Schwächen sowie die fehlende Abstimmung in der Verteidigung. Der Angriff funktionierte! Wenig technische Fehler und überwiegend gut ausgespielte Aktionen! Nun galt es die zweite Hälfte so zu beginnen wie die erste und vor allem auch so zu Ende  zu spielen. Ganz so kam es dann leider nicht. Kämpferisch stimmte die Einstellung, jedoch waren unsere Aktionen in der Verteidigung nur halbherzig und nicht konsequent genug, um das gegnerische Spiel zu unterbrechen. In der 41. Min. folgte dann der Ausgleich zum 24:24 und HT 16 konnte danach sogar die Führung übernehmen. So kam es, dass wir erst wieder zu uns fanden, als das Spiel bereits 28:32 stand. Nun verteidigten wir endlich wieder im Verband und feuerten uns noch mal richtig an. So gelang es uns bis zur 57 Min. wieder die Führung zum 34:33 zu erkämpfen. Es folgten turbulente letzte drei Minuten! HT 16 konnte wieder ausgleichen und sogar in Führung gehen. Unser Angriff war zunächst gut gespielt und wir kamen zum „freien“ Abschluss. Leider konnten wir uns nicht mit dem Torerfolg belohnen, hinzu kam noch ein unglücklicher Zusammenstoß bei welchem sich der Torwart von HT 16 verletzte. An der Stelle gute Besserung! HT 16 konnte dann das Spiel mit dem letzten Tor zum 34:36 für sich entscheiden. Es war aus unserer Sicht natürlich ärgerlich, jedoch fehlt uns momentan die Kraft, Kondition oder auch der Wille ein Spiel 60 Minuten konsequent zu spielen! Es gibt nach wie vor immer wieder kurze Phasen, in denen wir kopflos und unkonzentriert auf dem Spielfeld stehen. Glückwunsch an HT 16 und danke für ein faires Spiel! Nun folgt gegen Wandsbek unser Saison-Abschluss und sich mit einer Niederlage aus der Saison zu verabschieden, ist keine Option! Es spielten: Fabi, Zöllner, Cain, Ziege, Chris, Marlon, Felix, Benni, Libbo, Oliver Z., Tondok trainiert von: Sven #nurderTSV 12. Spiel (03.03.19) TuS Finkenwerder -- TSV 29:25 Es war Sonntag, der 03.03.2019, und es war ein düsterer Tag über Hamburg. Die Sonne vermochte es nicht, die massiven Regenwolken zu verdrängen. Es war ein Wetter, das einem unweigerlich aufs Gemüt schlägt. Trotz dieser nicht gerade einladenden Umstände haben wir uns auf den Weg zum 2.platzierten nach Finkenwerder gemacht! Nach unser desaströsen 2. Halbzeit im letzten Spiel wollten wir Wiedergutmachung leisten und Finkenwerder die nächsten zwei Punkte nehmen. Es sollte eines der wenigen Spiele sein, in dem wir mehr Auswechselspieler als unser Gegner haben. Mit solch positivem Eindruck sammelten wir unsere Kraft und Konzentration und spielten zum Anfang der Begegnung wie ausgewechselt! Zur 10. Min. konnten wir uns eine 3:6 Führung erkämpfen und zwangen Finkenwerder zur Auszeit. Nach der Unterbrechung fand der Tabellenzweite etwas besser in die Partie und uns unterliefen ein paar Unkonzentriertheiten in der Verteidigung sowie im Angriff. So stand es in der 17. Min. 7:7 und unsere hart erkämpfte Führung war dahin geschmolzen. Aufgegeben hatten wir uns jedoch noch lange nicht und konnten sowohl im Angriff als auch in der Verteidigung unser Muster wiederfinden! Zur Halbzeit gingen wir mit einer 11:13 Führung in die Kabine. Nun setzten wir alles daran, dass sich die zweite Halbzeit vom Donnerstag nicht wiederholt. Es folgte in der Halbzeit eine kurze Fehleranalyse und Sven gab Vorschläge zur Korrektur der Abwehr. Damit unsere Halbzeitpause nicht wiederholt zu einem kurzen Einbruch unserer Leistung führt, gingen wir dieses Mal früh aus der Kabine, um uns noch etwas zu bewegen. Leider half es wenig und die ersten Minuten der zweiten Hälfte gehörten Finkenwerder. In der 38. Min stand es nach zwei unglücklichen Siebenmetern bereits 16:16. Danach kämpften wir uns wieder ins Spiel und es folgte lange ein Hin und Her. Erst ab der 51. Min. gelang es Finkenwerder sich abzusetzen und wir konnten durch den einen oder anderen technischen Fehler sowie Unkonzentriertheiten im Abschluss nicht mehr folgen. So verloren wir am Ende mit 29:25. Es bleibt zu sagen, dass der Wille wieder stimmte! Wir haben uns das gesamte Spiel über nicht aufgegeben und stets an uns geglaubt! In den letzten beiden Heimspielen wollen wir uns nun noch etwas vom Tabellenende distanzieren! Ein positiver Aspekt am Rande: heute musste keiner ins Krankenhaus! Es spielten: Zöllner, Paddy, Cain, Ziege, Chris, Marlon, Felix, Benni, Libbo, Ali trainiert von: Sven #nurderTSV 11. Spiel (28.02.19) HGHB -- TSV 30:19 Es war mal wieder so weit: ein Spiel auf einem Donnerstag unter der Woche! Schon mal vorweg: es ist beruhigend, dass es der 28.02.2019 war, denn diesen letzten Tag des Monats wollen wir schnell vergessen! Es war das Spiel gegen HG Hamburg-Barmbek, den drittplatzierten. Gefühlt hat Barmbek mehr Mannschaften im Herrenbereich als wir fitte Spieler! Aber ausreden werden hier nicht gesucht! ;-) Da es dem Autor an dieser Stelle an Motivation fehlt, die zweite Halbzeit zu beschreiben oder auch einen motivierenden Abschluss zu finden, wird zum Nachvollziehen der 2. Halbzeit auf den Spielbericht verwiesen: http://spo.handball4all.de/Spielbetrieb/index.php?orgGrpID=81&clubID=2124&nm=13&do=2019-02-25 Nach dem erfolgreichen Spiel am Wochenende war die Euphorie am Anfang groß und wir konnten uns bis zur 5. Min. mit 0:4 absetzen. Danach hat auch Barmbek ins Spiel gefunden und konnte bis zur 12. Min. auf 6:6 ausgleichen. Es folgte ein Hin und Her und es war uns in der 21. Min. noch einmal vergönnt, mit 9:12 in Führung zu gehen. Unsere Abwehr stand bis auf Kleinigkeiten stabil! Im Angriff kombinierten wir überlegt. (An der Stelle: Chris schöne Tore von außen! Martin starke Paraden in Momenten, in denen die Abwehr mal nicht so gut aussah!) Barmbek konnte 3 Sekunden vor Abpfiff noch mit 16:15 in Führung gehen. Es war also alles offen! An der Stelle noch einen Dank an die angereisten Zuschauer! Es spielten: Zöllner, Oliver Z., Paddy, Cain, Ziege, Chris, Felix, Benni, Ali trainiert von: Sven #nurderTSV 10. Spiel (24.02.19) TSV -- Croatia 32:22 Am 24.02.2019 waren wir wieder Zuhause an der Reihe! Es war das Rückspiel gegen den zweitplatzierten Croatia Hamburg, wo wir im Hinspiel mit Mühe und Not mit einem Tor gewonnen haben. Wenn es auswärts schon nicht klappt, wollten wir zumindest die Zuschauer vor heimischem Publikum mitreißen! So war die Ansprache und die Motivation sehr positiv und wir gingen hoch konzentriert und zielstrebig in die Begegnung! Die letzten Worte vor dem Anpfiff gingen vom verletzten Captain Marlon aus und erinnerten uns noch mal daran worauf es ankommt! Aggressive Verteidigung und besonnene Angriffsaktionen! Da unser Torhüter Martin beruflich verhindert war, hat Fabi sein Comeback gefeiert -und vorweg genommen- sensationell im Tor performt! Nun zum Spiel: wir hatten Anwurf und spielten in der ersten Halbzeit mit der Sonne im Rücken. Durch konzentrierte und im 9m-Bereich aggressive Deckungsarbeit ließen wir erst in der 12.min das erste Tor zum 5:1 aus unserer Sicht zu! Der Start war also geglückt und bis zur Halbzeit konnten wir die Führung sogar noch auf 15:9 ausbauen! Die Ansprache war dementsprechend durchweg positiv und es gab nur Kleinigkeiten zu korrigieren - wie die etwas missglückte Verteidigung des Kreisläufers. An dieser Stelle Respekt für die Anspiele an als auch das Stellungsspiel des gegnerischen Kreisläufers! Nach der Halbzeit musste es dann ja mal wieder passieren! Wir verschlafen die Anfangsphase und verdaddeln die Bälle im Angriff! So stand es in der 35. Min. bereits 16:14 und Sven war zur Auszeit gezwungen! Das Wachrütteln (es wurde etwas lauter) tat uns gut und wir fanden unser Muster wieder! Bis zur 51. Min. konnten wir uns dann den Vorsprung der Halbzeit zurückerkämpfen (26:20)! Nun taten sich die Kroaten auch schwer und machten unnötige Fehler. Wir konnten das Spiel mit einer fast durchweg starken Leistung mit einem Ergebnis von 32:22 beenden! Der Kasten geht auf Ali, danke für das 30. Tor! Der Schlüssel zum Sieg war unsere wiedererstarkte Defense und die sensationelle Torwartleitung von Fabi! So soll es weiter gehen! Danke an Croatia für ein überwiegend sehr faires Spiel! Es gab zwar unglückliche Fouls auf beiden Seiten, jedoch kann hier niemandem eine Absicht unterstellt werden. Danke auch an Sven, der in den richtigen Momenten die richtigen Worte fand! Es spielten: Fabi, Oliver Z., Paddy, Cain, Ziege, Chris, Felix, Benni, Libbo, Ali trainiert von: Sven #nurderTSV 9. Spiel (17.02.19) SG Harburg -- TSV 27:25 Am 17.02.2019 wagten wir den langen Weg in die uns bis dahin unbekannte Halle Baererstraße südlich der Elbe! Es war das Spiel Vorletzter (wir) gegen das Schlusslicht (SG Harburg) und wir wollten uns endlich vom Tabellenende absetzen! Da Sven fehlte, übernahm Fabi die Leitung. Beide Mannschaften hatten mit sehr stickiger Luft und einer gefühlten Temperatur von 30°C in der Halle zu kämpfen - Belüftung mangelhaft! Nach unserem verkorksten Saisonauftakt war die Motivation groß, uns für die Heimpleite zu revanchieren! Unsere klassische Anfangsnervosität konnten wir auch in diesem Spiel nicht ablegen und so lagen wir nach 8 Min. mit 5:3 zurück. Durch eine Umstellung im Deckungssystem schafften wir es, bis zur 13 Min. den Ausgleich zum 7:7 zu erzielen! Danach war es ein Hin und Her, in dem beide Mannschaften mal in Führung waren. Zur Halbzeit stand es jedoch 15:14 für Harburg. Zur Halbzeit waren die Gefühle gemischt - einerseits war ein Sieg allemal noch drin, jedoch hatten wir wieder eine kleine Phase mit technischen Fehlern und Fehlpässen. In der zweiten Halbzeit sollte das Thema Chancenverwertung dann noch eine entscheidende Rolle spielen! Wir konnten früh ausgleichen und bis zur 50 Min. konnte sich keine Mannschaft einen entscheidenden Vorteil verschaffen. Gerade für uns war dies sehr ärgerlich, da wir reihenweise klare Torchancen vergeben haben, die zum Teil nicht einmal das Tor trafen. So kam es wie es kommen musste: nach dem 22:22 in der 50 Min setzte sich Harburg ab. Es bleibt an der Stelle zu sagen, dass es nicht überhastete Abschlüsse waren, die uns den Zahn gezogen haben, sondern mangelhaftes Abschlussverhalten. Als Harburg dann mit 4 Toren weg war (26:22), war es uns nicht mehr möglich, den Rückstand in den letzten 5 Min. aufzuholen. So endete das Spiel aus unserer Sicht unnötig mit 25:27 für Harburg. Es spielten: Martin, Oliver Z., Paddy, Cain, Ziege, Chris, Felix, Benni, Libbo, Ali trainiert von: Fabi #nurderTSV 8. Spiel (02.02.19) TSV -- TV Billstedt 28:32 Am 02.02.2019 war es soweit - wir standen gegen den bis dahin ungeschlagenen TV Billstedt 2 auf der Platte! Nach unserem verkorksten Saisonauftakt war die Motivation groß, Billstedt den ersten Punktverlust zu verpassen! So spielten wir zu Spielbeginn zwar etwas nervös, jedoch auch sehr motiviert auf! Nach einer kurzen Führung zu Spielbeginn, die leider schnell wieder wechselt, schafften wir es in der 13. Minute wieder mit 8:7 in Führung zu gehen. Diese ausgegliche Spielweise setzte sich dann bis zur Halbzeit fort! Mit einem 16:16 ging es in die Kabine! Zwar bedeutete dies Schwächen in der Abwehr (Martin hielt dagegen gewohnt stark), jedoch auch effizient zu Ende gespielte Spielzüge und Angriffsaktionen! So war die Stimmung in der Halbzeit konstruktiv und optimistisch! In der zweiten Halbzeit begann jedoch die Tragödie. Nach fast 6 Minuten ohne Torerfolg stand es 19:25. Es waren unglückliche Anspiele sowie unnötige Abschlüsse, die uns in diese Missliche Lage gebracht haben. Und nach wie vor steht fest: unser Rückzugsverhalten ist eine Katastrophe! Trotz der Rückschläge war unser Siegeswillen ungebrochen und wir kämpften uns bis zur 57. Minute auf zwei Tore Differenz zum 26:28 wieder ran! Nun begann wieder die Nervosität mitzuspielen und wir verspielten die Möglichkeit zu siegen..Endstand: 28:32. Abschließend lässt sich sagen: Zusammenhalt und Siegeswille sind da, die Effizienz und die clevere Spielweise in den entscheidenden Szenen ist noch ausbaufähig. Es spielten: Martin, Oliver, Paddy, Cain, Ziege, Sven, Chris, Marlon, Benni, Dennis, Alex trainiert von: Fabian #nurderTSV 7. Spiel (16.12.18) HT 16 -- TSV 27:28 Am 16.12.2018 um 13 Uhr stand das letzte Spiel der Hinrunde an. Gegen den Tabellenletzten HT 16 Hamburg 2 wollten wir auswärts weitere zwei Punkte holen und die Hinrunde mit einem guten Ergebnis abschließen, um mit viel Selbstvertrauen in die Rückrunde starten zu können. In den ersten 20 Minuten des Spiels waren beide Mannschaften auf Augenhöhe und so konnte sich letztendlich keine Mannschaft absetzen. In der Schlussphase der 1. Hälfte konnten wir unsere Abwehr dann deutlich stabilisieren und ließen so nur noch ein 7m-Tor zu. Zeitgleich lief es auch im Angriff und so konnten wir uns mit einer Führung von 11:15 in die Pause verabschieden. Mit dieser Einstellung wollten wir dann in die 2. Hälfte der Partie starten. Statt an unser Spiel aus der Schlussphase der 1. Hälfte anzuknüpfen, kamen die altbekannten Probleme wieder zum Vorschein. Durch weggeworfene Bälle, zu frühe Abschlüsse und einer unnötigen 2-Minute Strafe wegen Meckerns ließen wir HT 16 bis auf 21:21 herankommen. Statt die Ruhe zu bewahren, ließen wir uns von der Hektik anstecken und so kam es bis in die Schlusssekunden der Partie zu einem offenen Schlagaustausch, an dem wir am Ende das Quäntchen Glück auf unserer Seite hatten. Zwei Sekunden vor Abpfiff erzielte Libbo das entscheidende Tor zum 27:28 Endstand. Wir bedanken uns bei HT 16 für ein sehr faires und spannendes Spiel. Wir haben mal wieder gesehen, dass die Liga in diesem Jahr sehr ausgeglichen und jeder Punkt hart umkämpft ist! Somit beenden wir die Hinrunde auf dem Tabellenplatz 5 mit einem Punkteverhältnis von 6:8 und tanken nun Energie, um in der Rückrunde die vorderen Ränge anzugreifen. Es spielten: Martin, Oliver Z., Paddy, Cain, Ziege, Sven, Chris, Marlon, Felix, Benni, Libbo, Ali trainiert von: Sven #nurderTSV 6. Spiel (09.12.18) TSV -- Wandsbeker TSV Concordia 29:32 Am 09.12. um 15 Uhr war es wieder soweit. Wir standen in der Kielkoppelstraße wieder in einer unbeheizten, eiskalten Halle auf der Spielfläche. Déjà-vu? Es ging gegen den mit 4:6 punktgleichen Gegner aus Wandsbek Leider konnten wir zu Spielbeginn Bennis schnelle zwei-Tore-Führung nicht nutzen, um wach ins Spiel zu starten! So ließen wir in der Deckung viel zu viel zu und spielten im Angriff teils unüberlegt und hastig. Nach 8 Minuten stand es daher 3:6 für Wandsbek und wir öffneten so langsam die Augen. Wir erinnerten uns an unsere letzten Spiele, wurden deutlich galliger in der Abwehr und fanden unsere Möglichkeiten im Angriff durch ein gutes Druckspiel! So ist es uns gelungen bis zur 25. Minute auf 11:11 auszugleichen! Jedoch gelang es uns nicht, die Führung zu übernehmen, da mit dem Ausgleich auch unsere unüberlegte Spielweise wiederkam. Zur Halbzeit stand es dann 13:15. So viel zu Déjà-vu: die zweite Halbzeit hatte dann wieder dieselben Elemente wie die erste! Heran kämpfen, um dann wieder unüberlegt und hektisch die Führung wegzugeben. Kurz nach der Halbzeit glichen wir auf 16:16 aus, nur um dann wieder in einen Rückstand zu geraten. Diesmal zog Wandsbek etwas weiter weg und wir schafften es erst kurz vor Schluss, auf zwei Tore ran zu kommen. Leider ist es uns in dem Moment nicht gelungen mit der nötigen Umsicht und Ruhe zu agieren, um das Spiel zu drehen. So verloren wir das Spiel am Ende zwar mit einer sehr engagierten Leistung, jedoch auch mit genügend Baustellen für das Training! Es spielten: Martin, Oliver Z., Paddy, Cain, Ziege, Chris, Marlon, Felix, Oliver T., Benni, Ali trainiert von: Sven #nurderTSV 5. Spiel (25.11.18) TSV -- TuS FInkenwerder 32:27 Die Maschinerie kommt ins Rollen! Am 25.11. um 16 Uhr war es wieder soweit, wir standen in der Kielkoppelstraße erneut in einer unbeheizten eiskalten Halle auf der Spielfläche! Es ging gegen den 4.-platzierten TuS Finkenwerder mit 4:2 Punkten. Wie wir es gewohnt sind, benötigten wir die ersten 12 Minuten um wach zu werden und um ins Spiel zu finden. Leider stand es da bereits 4:8. Nachdem jedoch sowohl die Abwehr kompakter arbeitete, als auch der Angriff variabler auftrat und anfing sich die Chancen durch Bewegung zu erarbeiten, konnten wir bis zur 19. Minute das Spiel wieder mit 10:10 ausgleichen! Leider verletzte sich Paddy in der 17. Minute heftig am Kopf (Platzwunde). Es war zwar ein Unfall und bestimmt auch keine Absicht, jedoch war das Verhalten des Verursachers in dieser Situation unangemessen, da er sich trotz eines blutenden Spielers nur beim Schiedsrichter beschwerte. Anstatt die ganze Situation in diesem Moment zu beruhigen, verschärfte sich diese durch unrühmliches Verhalten beider Seiten. Von unserer Seite daher die Entschuldigung für die Hitzigkeit in dieser besonderen Situation. Nach einer ausgiebigen Verletzungspause und dem Rufen des Krankenwagens ging es weiter. Nach dieser unschönen Situation waren die Emotionen da und unsere Abwehr wurde am Ende der ersten Halbzeit immer kompakter, sodass wir mit einem 15:13 Vorsprung in die Halbzeit gehen konnten. Die Ansagen waren klar: so weiter machen wie wir aufgehört haben und für uns und vor allem für Paddy einen Sieg erkämpfen! Dies gelang uns dann auch! Am Anfang der zweiten Halbzeit konnten wir den Vorsprung auf 4 Tore ausbauen und diesen gaben wir bis zum Abpfiff nicht mehr her! So endete das Spiel mit einem 32:27 und die nächsten 2 Punkte waren unser! Martin gab der Abwehr in schwierigen Situationen stets die nötige Rückendeckung! Eine erneut gute Leistung! Gute Besserung an Paddy, komm schnell wieder auf die Beine, wir brauchen dich! Am 09.12. geht es weiter gegen Wandsbeker TSV 2 und die nächsten zwei Punkte warten! Es spielten: Martin, Oliver Z., Paddy, Cain, Ziege, Chris, Marlon, Oliver T., Benni, Dennis, Libbo, Alex trainiert von: Sven und Fabi #nurderTSV Pokal (19.11.18) TSV -- AMTV 28:37 Am heutigen Abend stand das Pokalspiel gegen AMTV auf dem Plan. Nach einer sehr guten und geschlossenen Leistung in den ersten 23 Minuten konnten wir das Spiel trotz ständigen Rückständen auf 13:10 drehen. Leider blieben wir bis zur Halbzeit nicht ruhig genug, gaben die Bälle zu einfach her und mussten mit 14:18 in die  Halbzeit gehen. In der zweiten Halbzeit wollten wir uns durch einfaches Spiel die nötige Sicherheit zurückholen, ließen den AMTV aber schnell auf 8-9 Tore davon ziehen. In der restlichen Spielzeit konnten wir vom Ergebnis her zu keinem Zeitpunkt mehr gefährlich werden. Besonders die Leistung der ersten Halbzeit macht Mut für die Liga. Bester Mann war heute Martin, der viele Bälle parieren konnte und uns zwischenzeitlich vor höheren Rückständen bewahrte. Es spielten: Martin, Oliver, Cain, Sven, Chris, Marlon, Benni, Libbo, Alex 4. Spiel (11.11.18) Croatia Hamburg -- TSV 24:25 Da ist das Ding !!! Am Sonntag spielten wir in der Sorbenstraße bei Croatia. Und tatsächlich sollten wir endlich mal wieder punkten. Von Beginn an merkten wir, dass die Einstellung auf der Platte stimmte. Gute Absprachen in der Abwehr führten zu Ballgewinnen, die wir schnell in Tore umwandeln konnten. Leider hatten wir dennoch ein paar überhastete Abschlüsse und Stellungsfehler in der Abwehr dabei, sodass Croatia zur Halbzeit mit drei Toren vorn lag. In der zweiten Hälfte konnten wir uns in der Abwehr noch einmal steigern. Die Rückraum Mitte von Croatia hatten wir besser im Griff und durch die Absprache in unserem Mittelblock war auch der Kreis größtenteils abgemeldet. Durch eine starke kämpferische Leistung kämpften wir uns heran und konnten durch einen 7-Meter zwei Sekunden vor Ende den ersten Liga-Sieg seit April 2017 feiern! Es spielten: Zöllner, Paddy, Cain, Ziege, Chris S., Marlon, Felix, Benni, Libbo, Oliver T., Sven #nurderTSV 3. Spiel (03.11.18) TSV -- SG Harburg 32:34 3. Spiel - 3. Niederlage Nach dem Sieg im Pokal wollten wir einen Sieg in der Liga folgen lassen. Leider mussten wir erneut über das gesamte Spiel Rückständen hinterherlaufen. Technische Fehler und fehlende Präzision bei den Abschlüssen sowie die fehlende Härte in der Abwehr machen uns weiterhin das Leben schwer. Wir werden weiter alles daran setzen, schnellstmöglich einen Erfolg für das eigene Selbstverständnis einzufahren. Unsere Durststrecke in der Liga hält somit vorerst weiter an.. Es spielten: Zöllner, Oliver, Paddy, Cain, Ziege, Chris S., Marlon, Felix, Benni, Libbo, Alex #nurderTSV Pokal (19.10.18) TV Billstedt -- TSV 17:30 2. Spiel (23.09.18) TV Billstedt -- TSV 29:25 2. Spiel - 2. Niederlage Leider konnten wir auch im zweiten Spiel keine Punkte holen.. In einem über lange Strecken ausgeglichenen Spiel, in dem die Führung mehrfach wechselte, wurden uns wieder einmal die altbekannten Fehler zum Verhängnis. In jeder Halbzeit leisteten wir uns jeweils eine Phase, in der nicht viel gelang und wir mit mehreren Toren in Rückstand gerieten. Auch ein Aufbäumen zum Ende des Spiels reichte nicht mehr, um diese beiden Phasen wieder gut zu machen. Daher müssen wir auch nach dem zweiten Spiel das Fazit ziehen, dass wir uns in erster Linie selbst geschlagen haben. Es spielten: Zöllner, Oliver, Paddy, Cain, Ziege, Sven, Chris S., Marlon, Benni, Chris M., Alex #nurderTSV 1. Spiel (16.09.18) TSV -- HGHB 21:29 1. Spiel - 1  Niederlage Nach durchwachsenen Vorbereitungsturnieren stand am Sonntag unser erstes Punktspiel der Saison an. Zu Beginn entwickelte sich zunächst ein ausgeglichenes Spiel, in dem wir nach acht Minuten erstmals in Führung gehen konnten. Leider mussten wir anschließend 4 Gegentore am Stück hinnehmen, konnten uns jedoch zum Halbzeitpfiff wieder auf ein Tor heran kämpfen. Besonders in der zweiten Halbzeit war aber leider der Wurm drin und wir konnten nicht den Siegeswillen auf der Platte zeigen. Zu wenig Präsenz in der Abwehr, frei verworfene Bälle und technische Fehler sorgten dafür, dass wir maximal auf 2 Tore verkürzen konnten. Am Ende probierten wir durch eine offensive Deckung schnelle Bälle zu gewinnen, doch der Abstand vergrößerte sich aufgrund unserer fehlenden Reaktion noch weiter. Wir wissen woran wir noch arbeiten müssen und hoffen am Sonntag in Billstedt zumindest wieder die richtige Einstellung auf dem Feld zu zeigen! Es spielten: Ronald, Oliver, Paddy, Cain, Ziege, Chris S., Marlon, Felix, Olli, Benni, Chris M., Dennis, Alex #nurderTSV